Erste Worte

Kommunikation

… hat für die Meisten vor allem die Bedeutung »Reden«. Im eigentlichen Sinne (Semiotik, Zeichentheorie) sind Sprache, Bilder und selbst Töne, Farben und Gerüche aber lediglich Signale, die Inhalte in unterschiedlicher Form transportieren. Als Kommunikationsdesigner habe ich den Anspruch, nicht nur Inhalten eine Form zu geben, sondern auch die Botschaft zu formen.
Wenn Gestaltung (Bild, Illustration) und Sprache (Text) ineinandergreifen, erreicht man optimale Ergebnisse.

Kreation

Am Anfang steht die Idee. Diese entsteht nicht aus dem Nichts! Der Kreativdienstleister orientiert sich – anders als ein Künstler, mit dem rein handwerklich viele Gemeinsamkeiten bestehen – an den Bedürfnissen des Kunden und der Zielrichtung der Aufgabe. Analyse und Recherche sind die Basis, um dem Kunden Ideen zu liefern, die sein Angebot optimal in den Markt tragen, also kommunizieren.

Umsetzung

Zur Kreation gehört die technische Dienstleistung. Perfekter Satz macht innovative Typografie lesbar. Bildcomposings, technische Illustrationen oder Cartoons sehen am RGB-Bildschirm genauso aus wie im CMYK-Druck. Ein Logo muss als Stempel, in Anzeigen, bei Messebeschriftungen und heutzutage selbstverständlich auch in allen Bereichen des Social-Media-Marketings funktionieren. Der Kunde darf umfangreiches Know-how erwarten und auch das Wissen, wann Spezialisten eingebunden werden müssen.

Office-Templates

Es gibt überraschend viele Kommunikationsfälle die gestaltungstragend sind, in letzter Konsequenz aber nicht vom professionellen Gestalter endgefertigt, sondern vom Kunden umgesetzt werden (Briefe, Rechnungen, Dokumentationen, Präsentationen, Newsletter). Die gestalterischen Möglichkeiten die z.B. Office-Programme wie Word, Excel oder PowerPoint bieten sind immens. Um die optimale Schnittmenge zwischen corporate-design-konformer Gestaltung und benutzerorientierter Anwendung zu gewährleisten, helfen Dokumentvorlagen, die Design und Nutzer-Know-how in Einklang bringen.

Produktion

Am Ende der Leistung eines freiberuflichen Designers steht im Regelfall ein auf den Kunden maßgeschneidertes, individuelles Einzelstück. Der weitere Prozess zur Vervielfältigung und Publizierung der Designergebnisse liegt in Händen anderer Spezialisten, z.B. Druckereien, Web-Hoster und Programmierer. Die Organisation der Produktion durch den Kunden bietet Potenzial für Kosteneinsparungen. Aber oft ist Zeit auch Geld. Dann übernehme ich gerne Koordination und Leitung sämtlicher Arbeitsschritte, die zur fertigen Druck-Auflage, Web-Site, Außen-Beschriftung oder Messe-Präsentation führen.